Freitag, 20. November 2015

Italienisch lernen in Rom

Italienisch lernen in Rom

Italien zählt zu einem der beliebtesten Reiseziele in Europa und ist ohne Frage auch ein Land für wahre Genießer – und das aus gutem Grund. Von der berühmten italienischen Küche, bis hin zur historischen Architektur, der Mode und natürlich auch der schönen Sprache – das Land bietet für jeden etwas! Ein perfekter Ort für eine Sprachreise also – vor allem, wenn man plant, neben dem Besuch des Landes auch Italienisch zu lernen. Nicht umsonst heißt es ja, eine Sprache lernt man am besten dort, wo sie auch gesprochen wird. Doch eine Sprachreise nach Italien bietet noch zahlreiche weitere Vorteile. So hat man die einmalige Möglichkeit, die Kultur des Landes intensiv kennenzulernen und einen authentischen Einblick in den Alltag der Italiener zu bekommen.

Sprachreisen nach Rom
Ist die Entscheidung für eine Sprachreise nach Italien gefallen, folgt die schwere Entscheidung darüber, wo es genau hingehen soll. Ohne Frage lockt das Land am Mittelmeer mit vielen unterschiedlichen Städten, die von der Lagunenstadt Venedig, bis hin zur Modemetropole Mailand und dem UNESCO-Weltkulturerbe Neapel reichen. Dennoch, im direkten Vergleich gibt es wohl kaum eine Stadt, die so viel magische Anziehungskraft hat wie die Hauptstadt Rom. Dies liegt mitunter daran, dass die „Ewige Stadt“ einige der bedeutendsten und schönsten Sehenswürdigkeiten der Welt beherbergt. So warten historische Monumente, wie das Kolosseum, der Trevi-Brunnen oder der Petersdom, praktisch nur darauf, entdeckt zu werden.

Eine gute Organisation für eine Sprachreise nach Rom ist die schwedische Firma EF Education First. Das Unternehmen wurde bereits vor 50 Jahren gegründet und ist mittlerweile der weltweit größte private Sprachreisen-Anbieter. Bis heute hat EF durch seine langjährige Erfahrung mehr als 15 Millionen Teilnehmern dabei geholfen, im Ausland erfolgreich eine neue Sprache zu erlenen.

EF Sprachschule in Rom

Schnell & einfach Italienisch lernen mit EF
Die EF Sprachschule befindet sich direkt im Herzen von Rom, in der Nähe des Pantheon und dem Piazza Navona. Umgeben von zahlreichen Restaurants und Shoppingmöglichkeiten, können Teilnehmer von der Schule aus problemlos zu Fuß die Stadt erkunden und die neu gewonnen Sprachkenntnisse gleich in der Praxis anwenden.

Die Sprachkurse bei EF passen sich speziell an die Bedürfnisse und das Sprachniveau der Teilnehmer an. So sind bspw. alle Kurslängen äußerst flexibel, die Klassen werden nur in kleineren Gruppen gehalten und ausschließlich von Muttersprachlern unterrichtet. Auf trockenen Formalunterricht wird bei EF zudem auch verzichtet – stattdessen nutzt die Firma das eigens entwickelte Sprachlernsystem Efekta™. Dieses System schafft eine perfekte Mischung zwischen interaktiver und kommunikativer Lernmethodik (wie z. B. iPad Klassen) um so einen schnellen Lernerfolg zu garantieren. Zudem bietet EF allen Teilnehmern auch die Option, während Ihrer Sprachreise verschiedene Wahlfächer, wie z. B. Tourismus, Mode, Finanzen oder Politik, zu wählen, um den Kurs so gezielt auf die persönlichen Wünsche anzupassen.


Neben dem Unterricht bietet EF allen Teilnehmern auch ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm an. Diese reichen vor organisierten Events bis hin zu Weinverkostungen und verschiedenen Sportprogrammen. Natürlich stehen auch verschiedene kulturelle Trips auf dem Programm. Neben Sightseeingtouren haben die Sprachreiseteilnehmer auch die Möglichkeit, an Ausflüge in nahegelegen Städte, wie z. B. Neapel, Florenz und Capri, teilzunehmen. Somit wird die Sprachreise nach Rom garantiert zu einem unvergesslichen Erlebnis. 

Gesponserter Artikel der
EF Education First
Bildrechte: EF Education First
  • Blogger Comments
  • Facebook Comments

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Item Reviewed: Italienisch lernen in Rom Rating: 5 Reviewed By: Giovanni Malfitano
Scroll to Top