Freitag, 31. Oktober 2014

Triora, Halloween Town und Hexenkult in Ligurien

Helloween in Triora

Auf dieser Welt gibt es eine Liste von Plätzen an denen der Hexenkult seit Jahrhunderten überliefert wird, zumindest in der Nacht von Halloween will die kleine Ortschaft Triora wieder ein Teil davon sein. Am 31. Oktober verwandelt sich das kleine Bergdorf in die sogenannte Halloween Town und wiederbelebt die Atmosphäre des Films Nightmare before Christmas von Tim Burton.

Professionelle Maskenbildner sorgen für den richtigen Look der Gäste, jeder soll sich dem Thema gerecht in ein Fantasiewesen verwandeln und Teil der Inszenierung werden.

Lichtdurchflutete Kürbisse zieren die Wege und Gassen, ein mystischer Markt sowie kulinarische Erlebnisse zum Thema werden geboten.

Triora ist ein Bergdorf mit knapp 400 Einwohnern in der Provinz von Imperia (Ligurien), zählt zu den hundert schönsten Dörfern Italiens und wurde auch vom italienischen Touring Club mit der orangenen Flagge ausgezeichnet.  


Ein charismatischer Charme umgibt die Gemeinde und mit dem Hexenkult  hat man nicht erst seit gestern angefangen, denn tatsächlich befindet sich in Triora ein Museum in dem Dokumente aus dem Jahre 1588 eine Hexenjagd in dieser Ortschaft dokumentieren. Das macht Triora zur perfekten Location um Halloween in Italien zu feiern.


  • Blogger Comments
  • Facebook Comments

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Item Reviewed: Triora, Halloween Town und Hexenkult in Ligurien Rating: 5 Reviewed By: Giovanni Malfitano
Scroll to Top