Donnerstag, 25. September 2014

Pasolini Filmreihe und Ausstellung in Berlin - Martin Gropius Bau

Vom 11. September bis zum 5. Januar beherbergt der Martin Gropius Bau in Berlin die neue Ausstellung „Pasolini Roma“,  die dem italienischen Filmemacher und Schriftsteller  Pier Paolo Pasolini (1922 – 1975) sowie der Stadt Rom gewidmet ist.

Pier Paolo Pasolini

Seit den 1960er Jahren entdeckte Pasolini mehr und mehr den Film als Medium um seinen poetischen und sozialkritischen Ideen Leben einzuhauchen. Mit „Accattone – Wer nie sein Brot mit Tränen aß“ (1961) und „Mamma Roma“ lieferte Pasolini eine bedeutsame filmische Umsetzung seiner Vorstadtstudien, die ihm zum Teil internationales Lob seitens der Filmkritik einbrachte.
Die Ausstellung wird von der Cinémathèque française Paris, der Azienda Palaexpo - Palazzo delle Esposizioni Rom, dem  Italienischen Kulturinstitut Berlin sowie dem Martin-Gropius-Bau organisiert.

Pier Paolo Pasolini
Martin-Gropius-Bau
Niederkirchnerstr. 7, Berlin-Kreuzberg
11. September 2014 bis 5. Januar 2015
Öffnungszeiten: Mttwoch bis Montag  10:00 Uhr - 19:00 Uhr, Dienstag  geschlossen
Eintritt: Einzelticket € 10 / ermäßigt € 7


  • Blogger Comments
  • Facebook Comments

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Item Reviewed: Pasolini Filmreihe und Ausstellung in Berlin - Martin Gropius Bau Rating: 5 Reviewed By: Giovanni Malfitano
Scroll to Top